Gutartige Hautveränderungen

Treten Muttermale, Altersflecken oder sonstige gutartige Hautveränderungen an offen sichtbaren Körperstellen, wie dem Gesicht, Hals oder Händen, auf, können sie als sehr störend empfunden werden.

Dank moderner Methoden lassen sie sich oftmals sehr gut und unauffällig entfernen, so dass nach einem Eingriff kaum noch Spuren sichtbar sind. Besteht Unsicherheit in Hinblick auf die Gutartigkeit der Hautveränderung, wird sie in unserer Klinik von einem erfahrenen Pathologen untersucht.

Die Eingriffe werden in der Regel ambulant in örtlicher Betäubung durchgeführt. Etwa 2 Wochen nach dem Eingriff findet eine Nachkontrolle in unserer Klinik oder bei Ihrem niedergelassenen Hautarzt statt. Mögliche Operationstechniken sowie deren Risiken erklären wir Ihnen ausführlich in unseren Beratungsgesprächen.